"Müller, Meier, Schulze" in der Alt-Berliner-Destille

Foto: Anja Hübl
Foto: Anja Hübl

Der für Kassel vorhergesagte Orkan blieb zum Glück aus. Dafür fegten die Jungs der Band Müller, Meier, Schulze gestern Abend wie ein Wirbelsturm durch die Alt-Berliner-Destille. Quirlig und voller Energie präsentierten Axel Wölker (Gesang, Gitarre), Oliver Knüppel, (Keyboard), Carsten Sieberg (Gitarre), Markus Hartmann (Bass) und Bertram Künzl (Schlagzeug) deutsche Stücke z.B. von Westernhagen, BAP, Die Ärzte, Herbert Grönemeyer, Klaus Lage, Heinz Rudolf Kunze, Peter Schilling, Nena, Extrabreit sowie Eigenkompositionen und einige internationale „Klassiker" von Billy Idol, Bruce Springsteen, AC/DC, Bon Jovi... Die Stimmung war äußerst ausgelassen, das Publikum rockte begeistert mit der Band ab, sang viele Stücke mit, und spendete jede Menge wohlverdienten Applaus. (ah)