Andreas Diehlmann Band im Theaterstübchen Kassel

Foto: Anja Hübl
Foto: Anja Hübl

Am vergangenen Freitag versammelten sich zahlreiche Bluesrock-Fans im Theaterstübchen in Kassel. Eigentlich sollten dort die Mojo-Kings auftreten, deren Gig aber ausfiel.

Zur Freude von Theaterstübchen Inhaber Markus Knierim hatte sich Andreas Diehlmann bereit erklärt mit seiner Band einzuspringen. Die dreiköpfige Band war, außer mit ihrem Namensgeber an der Gitarre, mit Bassist Volker Zeller und Schlagzeuger Tom Bonn angetreten, um dem Publikum mit erdigem Blues Rock so richtig einzuheizen, aber auch, um es mit Ausflügen in Funk und ruhigere Bluesgefilde zu begeistern.

 

Andreas Diehlmann, der mit kleinen amüsanten Anekdoten zu den Songs durch das Programm führte, zeigte seine hervorragenden Qualitäten an den 3 E-Gitarren, zwischen denen er sehr häufig wechselte. Volker Zeller zupfte souverän und gelassen seinen Bass und Tom Bonn sorgte am Schlagzeug, wie immer, präzise für den richtigen Takt. Es war ein kurzweiliger Abend mit mitreißender Musik, die unter die Haut ging. Schade, dass die zwei Stunden so schnell vorbei waren. (ah)