"Klube & The Bates" - Lesung in Joe's Garage

In seinem Anfang Dezember 2018 erscheinenden Buch „Klube & The Bates“ hat der Kasseler Fernsehredakteur Christof Dörr in Zusammenarbeit mit Frank Klubescheidt (Drummer und Gründungsmitglied) die Geschehnisse um die 1987 in Eschwege entstandene Punkband "The Bates" aufgeschrieben.

 

Die Geschichte einer Band hat meist viele Facetten. So auch die der "Bates". Anfängliche Fahrten in Papas Schweinetransporter zu den ersten Gigs. Einige Jahre später der Vertrag bei einer namenhaften Plattenfirma. Hits in den Top-Ten. Berichte in Jugendzeitschriften. Auftritte bei bekannten Musiksendern. Eine Tournee durch Japan. Ein Videodreh in den USA. Konzerte vor über 40.000 Fans. Geld, Groupies, Alkohol und Randale in Hotelzimmern. Kurz: "Ein Leben auf der Überholspur".

Ein Bandmitglied hat das leider nicht überlebt. Am Ende kam dann irgendwann die unvermeidliche Trennung, und damit die Rückkehr in das sogenannte „Spießerleben“.

 

Neben Christof Dörr und Frank Klubescheidt standen auch noch die beiden Bates-Gitarristen Armin Beck und Michael Rebbig zur musikalischen Untermalung mit auf der Bühne. Zu der gestrigen Veranstaltung in "Joes Garage" hatten sich so viele interessierte Zuhörer  eingefunden, dass es zeitweise kein Durchkommen mehr gab. Trotzdem war die Stimmung bestens. Zwischen den einzelnen Parts der Lesung und den amüsanten Erzählungen der einzelnen Bandmitglieder, gab es immer wieder kurze Musikeinlagen. So konnten die Fans der "Bates" genüßlich in Erinnerungen schwelgen. Mehr Informationen findet ihr hier: Klube & The Bates

(ah)

 

Fotos: Anja Hübl