Pink (Floyd) Inside - Tribute in der Rittersburg, Elgershausen

Pink Floyd Tribute Bands gibt es ja nun so einige, und eine sogar hier in Nordhessen. Die in unserer Region ansässige Formation „Pink Inside“ trat am vergangenen Samstag in der Rittersburg in Schauenburg-Elgershausen auf die Bühne, um zeitlose Meisterwerke wie „Dark Side Of The Moon“, „Wish You Were Here“, „The Wall“ und andere Klassiker zu präsentieren.

 

Voller Leidenschaft ließen Leadgitarrist Jan Steiger und seine Bandkollegen, Tobias Schopf (Schlagzeug, Gesang, Samples), Frank Wimmel (Keyboards, Samples), Dirk Menne (Bass), Marcus Brauer (Gesang, Gitarre), Stefan Metz (Saxophon, Gitarre, Gesang), Verena Wimmel und Beate Prang (Background, Gesang) die Musiklegende „Pink Floyd“ aufleben. Wie sehr sie die Kultband aus Großbritannien und deren großartige Musik verehren, ist ihnen deutlich anzumerken.

 

Das vom Schauenrock e.V. veranstaltete Konzert war gut besucht. Viele Fans der anspruchsvollen und vielseitigen Songs von „Pink Floyd“ waren nach Elgershausen gekommen, und sehr gespannt darauf, was die Musiker von „Pink Inside“ da qualitativ abliefern würden.

 

Wenn es auch, wie z.B. bei größeren Tributshows üblich, keine Lasershow gab, brauchen sich „Pink Inside“ nicht zu verstecken. Die Band konnte das Publikum von Beginn an schnell für sich einnehmen. Die Gitarrensoli, die technischen Spielereien und Effekte sowie das Zusammenspiel der Musiker, und damit ihr Sound insgesamt, klangen genau wie bei Pink Floyd. Auch der Gesang, von Marcus Brauer, den beiden Backgroundsängerinnen und den anderen Bandmitgliedern konnte überzeugen. „Pink Inside“ generierten mit ihren rockig, psychedelisch, epischen Klängen genau die Atmosphäre, die „Pink Floyd“ so unverwechselbar macht.

 

Die begeisterten Zuschauer sparten weder zwischen den Songs noch am Schluss an Applaus. Das hatte sich die sympathische Band mit ihrem enthusiastischen Auftritt auf jeden Fall verdient. Weitere Infos findet Ihr hier: Pink Inside

(ah)

 

Fotos: Anja Hübl, Hendrik Lange