Andreas Diehlmann Band - Release "Them Chains" im Theaterstübchen Kassel

Jedes Jahr ein neues Album.  Andreas Diehlmann ist darin so zuverlässig wie der weltbekannte Geysir "Old Faithful".

Am vergangenen Freitag präsentierte die Andreas Diehlmann Band, gleich in zwei Konzerten hintereinander das soeben neu erschienene Werk "Them Chains" und  das in 2020 veröffentlichte  Album "Mercy On Me", weil das diesbezügliche Release-Konzert im Vorjahr coronabedingt ausfallen musste.

 

Beide Konzerte im Theaterstübchen waren ausverkauft. Einige Fans der Bluesrock Band aus Kassel hatten sich aus weit entfernten Teilen Deutschlands auf den Weg gemacht, um  die ADB live zu erleben,  andere wiederum nutzten das Livestreamangebot des Clubs, um dabei zu sein.

 

Bis auf die nachgespielten Songs, wie das gefühlvolle  "Soulshine", den Hendrix Klassiker "Little Wing" und das phantastisch neu abgemischte "The Green Manalishi" von Peter Greens Fleetwood Mac, denen Andreas Diehlmann gekonnt seinen eigenen Stempel aufdrückte, stammten alle Stücke an diesem Abend aus seiner eigenen Feder.

 

Tom Bonn an den Drums und "Neuzugang" Jörg Sebald am Bass, webten routinert den Rhythmusteppich, auf den Andreas Diehlmann seine ausgefeilten Soli, sein leidenschaftlich, kraftvolles Gitarrenspiel und den rockig rauhen Gesang, legte.

 

Nach der langen Zeit mit nur wenigen Livemusikevents, konnte man dem Publikum deutlich anmerken, dass der Durst nach dem, was vielen so gefehlt hatte, an diesem Abend ausreichend gestillt wurde.

Der begeisterte Applaus nach jedem Song und die lauten Rufe nach Zugaben belohnten die Band für einen gelungenen Auftritt. (ah)

 

Infos zur Band: https://www.andreasdiehlmann.de/

 

Fotos: Anja Hübl, Hendrik Lange